Wie jedes Jahr bildetet die Generalversammlung den Auftakt des Clubjahres. Gegen 100 Mitglieder und Gäste trafen sich im Gasthof Schützen in Aarau zur 17. Generalversammlung des Club „Bürgerliche 100“. In toller Stimmung konnten neben einigen Austritten wiederum sieben Neumitglieder aufgenommen werden. Der Club verzeichnet eine grosse Mitgliedertreue, sind doch 67 Mitglieder seit über 10 Jahren Mitglied des Clubs, 22 davon gar seit der Gründung.

Gemäss Statuten war auch der Vorstand neu zu bestellen. Da der bisherige Präsident sein Amt aus gesundheitlichen Gründen abgeben musste, wurde Grossrätin Milly Stöckli mit grossem Applaus als Präsidentin gewählt. Ansonsten wurde der bisherige Vorstand (Hans Killer, Thomas Lüpold, Thomas Burgherr, Jörg Hunn, Christoph Riner) bestätig und ergänzt mit Grossrätin Vreni Friker.

Im Anschluss konnten die Anwesenden einen wunderbaren, geselligen Abend erleben und wurden vom Schützenteam kulinarisch mit dem traditionellen „Fondue Chinoise“ verwöhnt.