Sind an der GV normalerweise rund 100 Personen anwesend, so waren es aufgrund der aktuellen „Corona-Situation“ für einmal nur 82 Mitglieder und Gäste, welche sich zur 18. Generalversammlung des Clubs „Bürgerliche 100“ trafen. Neben einigen Austritten konnten einmal mehr 8 neue Mitglieder im Club begrüsst werden. Der Club „Bürgerliche 100“ kann auf sehr treue Mitglieder zählen. So wurde an der GV vermeldet, dass 70 Mitglieder seit 10 Jahren oder länger dabei sind, deren 22 gar seit der Gründung. Zudem wurde Yvonne Heggli glanzvoll in den Vorstand gewählt.

Nach dem offiziellen Teil informierte Regierungsrat Gallati aus erster Hand über die Situation bezüglich Corona und die Massnahmen der Behörden.

Wie gewohnt, konnten die Teilnehmer den Rest des Abends beim traditionellen Fondue Chinoise in geselliger Runde unter “Gleichgesinnten” verbringen und wurden vom Kronen-Team einmal mehr hervorragend verwöhnt.